Keine Kommentare

S’Arracó

S’Arracó ist ein kleines Dorf in der Gemeinde von Andratx. Seit dem Vorhandensein einiger Herrenhäuser, wie das von Son Joan, Anfang des XVIII. Jahrhunderts, begann man um die Kirche Santo Cristo, errichtet von Antoni Ferrandell Verí, der als Gründer des Dorfes gilt, ein Stadtzentrum zu gestalten.

Der größte Teil der Häuser befindet sich entlang der Straße von Andratx nach Sant Elm, Vom städtischen Gesamtbild stechen einige Häuser Jugendstil hervor, welche durch französische Auswanderer erbaut wurden,. Auch sind das Gebäude der alten Schule und einige Bars erwähnenswert. Aktuell, rechnet S’Arracó mit einer Bevölkerung von etwa tausend Bewohner, einschließlich eine bedeutenden Anzahl von Künstlern der verschiedenen Nationalitäten, die dieses ruhige Tal als Wohnsitzort gewählt haben.

S’Arracó ist ein vortrefflicher Ausgangspunkt, um verschiedene Wanderausflüge zu verwirklichen, wie die, die 150 Meter nach dem Friedhof anfängt und bis zur La Trapa ansteigt.

Comments (0)